Möbelspedition goes Digital

Ort: Hamburg

Am 14. Mai 2019 hat die AMÖ gemeinsam mit der KRAVAG die Spezialveranstaltung „Möbelspedition goes Digital“ in Hamburg organisiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen neben Fachvorträgen zu IT-Projekten und zur IT-Sicherheit mehrere auszuwählende Workshops und Präsentationen zu Digitalisierungsprozessen und ihren praktischen Umsetzungen in der Möbelspedition. Die einzelnen Workshops finden Sie weiter unten aufgeführt.

Anmeldelink: https://www.amoe.de/anmeldung-moebelspedition-goes-digital/.

Veranstaltungsort: KRAVAG, Heidenkampsweg 102 und im angrenzenden HK 100, 20097 Hamburg.

Teilnahmegebühr: 69 Euro pro Person zzgl. MwSt.; Mittagsimbiss und Getränken sind inklusive.

Rücktritt/Stornierung: bis 3. Mai 2019 kostenfrei, danach: 100% der Gebühren. Ersatzteilnehmer kostenfrei.

Vorabend: Gemeinsames Abendessen auf Einladung der KRAVAG.

Die Teilnehmerzahl am Informationstag „Möbelspedition goes Digital“ ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Für Teilnehmer, die bereits am Vortag anreisen, haben wir im Mercure Hotel Hamburg City, Amsinckstraße 53 in 20097 Hamburg (Tel: 040/23 638 700) ein Abrufkontingent unter dem Sichtwort „Möbelspedition goes Digital“ einrichten lassen. Nicht gebuchte Zimmer gehen vier Wochen vor der Veranstaltung in den freien Verkauf zurück. Ein Zimmer kostet 109 Euro pro Nacht. Das Frühstück kostet 20 Euro und die Nutzung der Garage 18 Euro pro Tag. Die Zimmerreservierung erfolgt formlos unter Nennung des Stichwortes. Reservierungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Wir möchten bereits an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass am Veranstaltungsort keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird dringend empfohlen. Alternativ sind Parkhäuser in der Umgebung des Veranstaltungsortes oder gegebenenfalls für Übernachtende die Parkmöglichkeiten des Hotels zu nutzen.

Die Workshops und Präsentationen finden Sie in unserer Einladung sowie hier im Kurzüberblick:

  • Dany Moldenhauer, digitalKOPF: Das Geheimnis erfolgreicher IT-Projekte - oder warum viele IT-Projekte scheitern
  • Martin Meurs, Roldo Rent BV (Niederlande): Scanalytic by Roldo Rent - RFID geführte Materialverwaltung
  • Tanja Fitzek / Christian Seifert, HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG: Liebe Papierakte, sag zum Abschied leise Servus!
  • Andreas Kuffel / Andreas Mähler SVGAkademie: E-Learning in der Möbelspedition
  • Uwe Bergner / Rainer Packbier, Bisnode Deutschland GmbH: Digitale Wirtschaftsinformationen zur Bonitätseinschätzung B2B und B2C
  • Marco Wolf, Gehring Archiv GmbH: Scan-Services: Mit Zusatzangebot bares Geld verdienen
  • Julia Thomsen, KRAVAG: WEDOLO - We do logistics
  • Mario Schindler / Michael Ebertz, Fleetboard Logistics GmbH: „habbl“ – die Logistik–App
  • Uwe Reisberg, KRAVAG: KRAVAG online
  • Martin Lauer / Maximilian Kirschner: Digitale Lösung für ein branchenweites Problem durch einen digitalen „Möbelpacker Pool“
  • Mathias Staar, Denkpark GmbH: Flixcheck - digitale Kundenkommunikation in der Möbelspedition
  • Christopher Hain, NeoMetrik GmbH: MoviNeo und KRAVAG Online - Einbindung und Nutzung der digitalen Schnittstelle in der Branchensoftware MoviNeo
  • Martin Dickau, Movingstar.de GmbH: Moving Star – Anwendungsmöglichkeiten, Sicherheit und Flexibilität der Cloud-Anwendungen neu definiert

 

Foto: ©DOC RABE Media - stock.adobe.com

Zurück