Mindestlohnmeldungen - Guretruck / Sonderkonditionen für AMÖ-Mitgliedsbetriebe

Um den Vorschriften der verschiedenen nationalen Mindestlohngesetze zu genügen, ist es für Unternehmen bei Auslandsverkehren vielfach erforderlich, vorab Meldungen der Arbeitnehmerentsendung vorzunehmen und einen Vertreter im Ausland zu benennen. Aufgrund der hohen Haftungsrisiken, denen sich ein Vertreter in manchen Staaten aussetzt, ist die Benennung häufig mit Schwierigkeiten verbunden.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, hat die AMÖ bereits im vergangenen Jahr Sonderkonditionen für die Mitgliedsunternehmen mit dem Anbieter GURETRUCK vereinbart. GURETRUCK bietet den Mitgliedern der AMÖ an, über seinen Truckcontroller zum Vorzugspreis die Arbeitnehmerentsendungen in Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und Polen vorzunehmen:

Sofern erforderlich, fungiert GURETRUCK auch als ausländischer Vertreter für die Unternehmen. Eine Ausweitung der Staaten ist geplant. Um auch zukünftig transparente, faire und verlässliche Lösungen für die Entsendung von Mitarbeitern in das europäische Ausland anbieten zu können, gestalten sich die monatlichen Gebühren für die Nutzung des Truckcontrollers ab dem 1. Januar 2018 wie folgt:

Verbandsmitglieder:           3,00 Euro pro Monat und Einheit (Fahrer oder Fahrzeug)
Nicht-Verbandsmitglieder:   3,50 Euro pro Monat und Einheit (Fahrer oder Fahrzeug)

Für die Nutzung des Truckcontrollers muss eine einmalige Registrierung erfolgen.
Hierfür sollten sich interessierte Unternehmen direkt an die deutsche Vertretung von GURETRUCK wenden:

GURETRUCK Deutschland
Herr Rene Ceh
Rauschenberg Straße 8
36039 Fulda
Telefon: 0661 20618145
Mobil: 0171 6865486
E-Mail: guretruck-de@guretruck.com

Geben Sie bitte bei der Kontaktaufnahme auch Ihre AMÖ-Mitgliedsnummer an, um die vergünstigten Konditionen zu erhalten.

Zurück