Mauterfassung durch Toll Collect

In der Folge eines Berichtes in der Süddeutschen Zeitung über eine „neue Mautpanne“ hat Toll Collect die AMÖ über den Sachverhalt aus der Sicht des Mautbetreibers wie folgt informiert:

„Die Lkw-Maut wird gemäß den Anforderungen des Bundes erhoben. Gemäß diesen Anforderungen funktioniert das Lkw-Mautsystem präzise und zuverlässig. Seit Mautstart 2005 wurden über 51 Milliarden Euro für den Bund eingenommen.

Neue oder zusätzliche Anforderungen an das Mautsystem werden vom Bund als Auftraggeber vorgegeben und auf Basis von Zusatzaufträgen im Rahmen des Betreibervertrages von Toll Collect implementiert. Bei der Einbeziehung der Lkw ab 7,5 Tonnen in die Mautpflicht zum 01.10.2015 lautete die Anforderung  „Absenkung der Mautpflichtgrenze auf 7,5 Tonnen“ ohne weitere Differenzierung der Maut nach Gewichtsgrenzen bzw. Gewichtsklassen. Im Zuge der Ertüchtigung des Mautsystems für die Maut auf allen Bundesstraßen Mitte 2018 ist Toll Collect vom Bund beauftragt, die Einführung von Gewichtsklassen technisch zu ermöglichen.“

Zurück