Trauer um Dr. Diether Kraus

Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. nimmt Abschied von seinem ehemaligen Geschäftsführer.

Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. in Hattersheim am Main trauert um Dr. Diether Kraus. Der ehemalige Geschäftsführer und engagierte Vertreter der Belange der Möbelspedition ist am 1. Juli 2019 nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 87 Jahren gestorben.

Von 1984 bis Ende 1994 war Dr. Kraus Geschäftsführer der AMÖ, bereits seit 1974 war er stellvertretender Geschäftsführer des Verbandes.

Darüber hinaus war Dr. Kraus in der Deutschen Möbeltransportgesellschaft mbH (DMG) seit 1959 tätig, bevor er 1974 Geschäftsführer der DMG wurde. Von 1984 bis 1993 war er zudem auch Geschäftsführer des europäischen Dachverbandes FEDEMAC sowie der Gruppe Internationaler Möbelspediteure (GIM). 

Dr. Kraus genoss im Gewerbe und darüber hinaus aufgrund seiner hohen Sachkenntnis und sein immer faires Verhalten hohes Ansehen und Respekt. Unter anderem als Geschäftsführer der Tarifkommission des Möbel- und Umzugsverkehrs hat er über Jahrzehnte die Konditionen für die Möbelspediteure verhandelt. Im Hinblick auf die 1994 aufgehobene Tarifregelung im Güterverkehr hat er sich bereits sehr frühzeitig um einen für die Unternehmen existenziell wichtigen Übergang von den vorgegebenen Tarifen in die Zeit freier Preise verdient gemacht. So war unter anderem die wesentlich von ihm verantwortete AMÖ-Mittelstandsempfehlung eine wichtige Hilfe, die vielen Unternehmen den Übergang ermöglicht hat.

Die AMÖ und die Möbelspediteure werden Dr. Diether Kraus ein ehrendes Andenken bewahren. Seiner Familie gilt unser tiefes und aufrichtiges Mitgefühl.

Zurück